Fast jede Woche einen Einsatz

 

- Stützpunktfeuerwehr Harpstedt zog Bilanz -

 


Gemeindebrandmeister Günter Wachendorf (rechts) ernannte Ortsbrandmeister Eric Hormann (Mitte) zum Brandmeister.
Links stv. Ortsbrandmeister Jürgen Wachendorf, der zu den ersten Gratulanten zählte.                                                

 

Harpstedt, 27.02.2009    Fast 50 Prozent mehr Einsätze hatte die Freiwillige Feuerwehr Harpstedt im Jahr 2008 zu fahren, berichtete Ortsbrandmeister Eric Hormann in seinem ersten Jahresbericht seiner Amtszeit. 80 Feuerwehr- mitglieder und Gäste waren der Einladung gefolgt und lauschten aufmerksam den Berichten. Elf Löscheinsätze und 38 Hilfeleistungen ließ Eric Hormann in Stichworten Revue passieren. Allein am 3. Juni während und nach dem Gewitterregen waren es 16 Hilfeleistungen an den verschiedensten Stellen in Harpstedt. Bei einem Einsatz in Dünsen zeigte sich, dass ein Rauchmelder im Haus das Ehepaar vor dem Erstickungstod bewahrt hat.

Informativ fielen auch die Berichte der Fachwarte aus. Erfolgreich war die Wettbewerbsgruppe um Bernd Fassauer mit einem 1. Rang beim Gemeindewettbewerb, 3. Platz beim Kreisentscheid und 2. Platz beim Bezirksentscheid in Bockhorn. In diesem Jahr geht daher am 13. September zum Landesentscheid in Hermannsburg.

30 Atemschutzgerätträger hat Atemschutzwart André Petersen zu betreuen.

Gerätewart Jörg Löhmann baute mit Helfern einen Schrank in den Einsatzleitwagen, um die immer mehr werdenden Einsatz- u. Alarmpläne unterbringen zu können.

So stellte Kreisbrandmeister Andreas Tangemann in seinem Grußwort auch heraus, dass es nicht selbstverständlich ist, dass neben den Einsätzen noch so viele Dienste gemacht werden. Die Neustrukturierung der Kreisfeuerwehr- bereitschaften soll zum 1. Januar 2010 abgeschlossen sein. Aus zwei Einheiten soll eine Bereitschaft für überregionale Einsätze zusammengestellt werden.

Gemeindebrandmeister Günter Wachendorf war mit seinem Stellvertreter Frank Bollhorst gekommen. Auf Gemeindefeuerwehrebene werden ein Gemeindesicherheitsbeauftragter und ein Gemeindeatemschutzwart gesucht. Die Amtsinhaber Klaus Bruns und Helmut Nienaber wollen ihre Ämter aufgeben, berichtete Günter Wachendorf.

Samtgemeindebürgermeister Uwe Cordes stellte in seinen Gruß- und Dankesworten heraus, dass die Politik sehr wohl um die Verantwortung für den Brandschutz wissen und diesen sicherstellen müsse. So sei die Entscheidung für die Ersatzbeschaffung eines Löschgruppenfahrzeuges LF 16/20 für die Harpstedter Feuerwehr getroffen worden. Die Auslieferung wird in 2010 stattfinden, so Uwe Cordes. Das Ehrenamt ist ein Kontrast zur Egogesellschaft, stellte der Samtgemeindebürgermeister fest. Es werde nicht nur darüber geredet, sondern es werde auch in vielen Bereiche entsprechend gewürdigt.

„Immer wenn die Sirenen gehen, dann sind selbst Nichtfeuerwehrleute angefasst“, stellte Bürgermeister Werner Richter eingangs seines Grußwortes heraus. „Wie geht es dann erst den Feuerwehrmitgliedern? Erst vor Ort sehen sie, was ihnen abverlangt wird.“

 


Blick in die Versammlung in der "Saalstube" auf dem Koems-Gelände

 
 

 220 Jahre Mitgliedschaft geehrt

 

Bevor Ortsbrandmeister Eric Hormann am Freitagabend während der Generalversammlung zu den Höhepunkten der Versammlung kam, führte er all die Veranstaltungen im Jahr 2008 auf. Ein Höhepunkt neben Osterfeuer und dem Tag der offenen Türen war der Besuch aus Loué. Stellv. Ortsbrandmeister Hans-Jürgen Wachendorf hat dazu einen umfassenden Ablaufbericht vom Besuch der Partnerfeuerwehr und der Musikvereinigung aus Loué vorgetragen. Nun laufen schon wieder die Vorbereitungen für die Jubiläumsveranstaltung in Oktober dieses Jahres anlässlich der 40 Jahre Partnerschaft Harpstedt-Loué.

Neu in die 64 Mitglieder starke Einsatzabteilung der Aktiven wurden aus der Jugendfeuerwehr Sebastian Lieske und Sascha Apels übernommen und Jan Corleis aufgenommen. Björn Sienknecht darf sich künftig „Hauptfeuerwehr- mann“ nennen.

Ortsbrandmeister Eric Hormann sprach die Ernennung aus und überreichte das 2. silberne Sternenpaar für den Dienstgrad.

220 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr Harpstedt galt es zu ehren.

Während Hauptfeuerwehrmann Helmut Faube das Feuerwehr-Ehrenzeichen für 40 Jahre verliehen bekam und Samtgemeindebürgermeister Uwe Cordes die Urkunde überreichte, wurden Hauptfeuerwehrmann Friedel Horstmann und Oberfeuerwehrmann Wilhelm Lameyer mit Abzeichen für eine langjährige Mitgliedschaft des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen für 40 Jahre und Brandmeister Heinrich Barlage und Hauptfeuerwehrmann Manfred Bramkamp für 50 Jahre durch Kreisverbandsvorsitzenden Peter Sparkuhl geehrt.

Da Hauptfeuerwehrmann Alfred Günnemann und Brandmeister Harro Hartmann im letzten Jahre altersbedingt aus dem aktiven Dienst ausscheiden mussten, wurden sie verabschiedet und Kreisverbandsvorsitzender Peter Sparkuhl überreichte ihnen die Silberne Ehrennadel des Oldenburgischen Feuerwehrverbandes in Anerkennung ihres langjährigen Einsatzes für die Belange des Feuerlöschwesens. Ortsbrandmeister Eric Hormann merkte an, dass Erster Hauptfeuerwehrmann Werner Thomas diese Ehrung auch erhalten wird, wenn er aus seiner Kur zurück ist.

Abschließend wünschte sich Eric Hormann eine rege Dienstbeteiligung in der neuen Gruppeneinteilung in den beiden Zügen mit Nico Sparkuhl als zentraler Zugführer. Er berichtete auch noch, dass Seniorensprecher Arnold Meyerholz als beratendes Mitglied in das Ortskommando aufgenommen wurde. Zahlreiche Ereignisse stehen der Feuerwehr auch in 2009 ins Haus. Auftakt wird das Osterfeuer auf dem Dreiangel sein.

 


Nach Urkunden und Anstecknadeln erhielten die Geehrten von der Feuerwehr Präsentkörbe. v.l.n.r.: Brandmeister       
Heinrich Barlage, Ortsbrandmeister Eric Hormann, Hauptfeuerwehrmann Manfred Bramkamp, Stellv. Ortsbrandmeister
Jürgen Wachendorf, Hauptfeuerwehrmann Helmut Faube, Hauptfeuerwehrmann Friedel Horstmann, Kreisverbands-       
vorsitzender Peter Sparkuhl und Oberfeuerwehrmann Wilhelm Lameyer.                                                                    

 


Nach der Verleihung der Auszeichnungen gratulierte Ortsbrandmeister Eric Hormann Brandmeister Harro Hartmann
und Kreisverbandsvorsitzender Peter Sparkuhl beglückwünschte Hauptfeuerwehrmann Alfred Günnemann zur          
Verleihung der Silbernen Ehrennadel des Oldenburgischen Feuerwehrverbandes                                                    

 

 

 
Bilder und Text: Harro Hartmann (Jürgen Wachendorf)
 
Zurück zur Startseite Zurück